Unser Strada – unser 2. Kastenwagen – La Strada Regent L

von | Mai 15, 2020

Der Artikel enthält unbezahlte Werbung, da Namen genannt oder gezwerden.

Plötzlich aber nicht ganz unerwartet – zumindest für uns – war es Anfang 2020 soweit. Wir machen Nägel mit Köpfen und entschlossen uns, einen neuen Kastenwagen zu kaufen. Der noch nicht acht Jahre alte La Strada Regent L wurde mit einem Tachostand von knapp 64000 km von privat verkauft. Das Auto ist eigentlich schon sehr gut ausgestattet: Frolisystem, Markise, drehbarer Tisch, Dieselheizung, Hubbett, Radio, … 

Auch wenn das Auto so schon recht perfekt ist, sind ein paar Personalisierungsarbeiten nötig. Wir haben viel geplant und waren uns nach dem Kauf auch ziemlich sicher, dass wir viele Dinge nach und nach angehen. Doch dann kam Corona, der Lockdown und die Kontaktsperre. Wir hatten mehr Zeit als gedacht…

(Bei vielen Dingen hat uns Jörg netterweise unterstützt. Ein ganz großes DANKE dafür!)

Hundebox

Für uns ein ganz wichtiger Bestandteil unseres neuen Autos ist die Hundebox. Dafür bauen wir eine Sitzbank aus und stellen an diese Stelle eine Hundebox aus Holz gezimmert – von Jörg! Die Box ist so konzipiert, dass man sie auch noch als Notsitz nutzen kann (zum gemütlichen Beisammensitzen, nicht während der Fahrt) und auf jeden Fall ohne jede Not als Ablage für die Beine. Für beides liegt auf der Box ein Schaumstoffkissen mit einem Bezug aus Jeans. Die Box steht einmal auf einer Antirutschmatte und ist zusätzlich an einer Öse mit Gurtband befestigt. Das müsste halten. Pauli hat die Box schon in unserer Wohnung genutzt und für gut befunden. 

März 2020

Trockentrenntoilette

Sie hat sich bereits im Cookie bewährt. Als einen der ersten Arbeitsschritte bauen wir die Chemietoilette aus und ersetzen sie durch eine Trockentrenntoilette. Wieder von unserem Lieblingstrockentrenntoilettenbauer. Auch die Toilette steht ebenfalls auf einer Antirutschmatte und ist zusätzlich durch einen Riegel von hinten gesichert. rechts neben der Toilette ist eine Lücke in den Laderaum. Wir haben sie mit bezogenem Schaumstoff gefüllt. 

Das Besondere an einer TTT ist, dass sie ohne Chemie auskommt und dass die Hinterlassenschaften in jedem Müll oder Abguss entsorgt werden können. Ein großer Schritt in Richtung autarkem Stehen und gut für die Umwelt. 

 März 2020

 

Teppich

Für die Gemütlichkeit und auch für die Wärme legen wir einen neuen Teppich in den La Strada. Der Teppich ist nicht verklebt und waschbar! Sehr praktisch. Für die kalte Jahreszeit haben wir eine Isolierschicht zugeschnitten. Dem Wintercamping steht so nichts mehr im Weg!

März 2020

Laderegler

Um die Bordbatterie auf Ladung zu halten, wollen wir unsere mobile Solaranlage wieder anschließen. Dafür schließen wir einen Laderegler an die Bordbatterie an. Für später (der Begriff „später“ ist wahrscheinlich relativ zu sehen, wir werden sehen) ist eine feste Solaranlage auf dem Dach geplant. Wir haben uns für einen leistungsstarken Laderegler entschieden, den besonders Rainer über Bluetooth überwachen kann.

März 2020

Sitzbezüge

Aus alten Jeans nähe ich Sitzbezüge. Dafür müssen einige Hosen herhalten. Aus Versehen muss auch eine gute Hose dran glauben…. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Inzwischen ist auch der untere Teil der Kopfstütze bezogen. Für alles andere gilt: Need more Jeans!

März 2020

Thermovorhänge

Vor der Windschutzscheibe und der Schiebetür hängen wir neue Thermovorhänge auf. Ich habe sie selbst genäht. Die vorhandenen Vorhänge im Fahrerbereich waren zu kurz. Aus Erfahrung wurde uns berichtet, dass es unten durch die Vorhänge zieht, wenn sie nicht lang genug sind.

März 2020

Regal im Bad

Das Bad bietet eigentlich genug Abstellmöglichkeit. Zumindest auf den ersten Blick. Dennoch nehmen wir den Tipp von Jörg an und montieren unter dem bereits eingebauten Schrank ein Regal für die wichtigsten Dinge, die wir jeden Tag brauchen.

März 2020

Verschlusssache

Der La Strada hat einen Tisch zum Ausklappen am Schrank in der Schiebetür. Eine sehr praktische Installation. Nicht ganz so praktisch finden wir die Tatsache, dass der Schrank dahinter offen ist Wir brauchen das Fach verschlossen. Aus Multiplex lassen wir uns ein Brett sägen, dass diesen Ansprüchen genügt. Von außen bringen wir mit einer Transfermasse unser Logo auf das Holz. 

März 2020

Mülltasche

Müll ist im Cookie immer ein Thema gewesen. Glücklicherweise hatten wir dort wirklich genug Platz. Hier sieht es ein bisschen anders aus. Ein Versuch ist diese Tasche, die wir mit einem Handtuchbügel oder Küchenrollenhalter an eine Schublade in der Küche gehängt haben. Die Mülltüten kann man von innen mit einem Magneten befestigen. 

März 2020

Tasche für Paulis Sachen im Eingangsbereich

Paulis Leinen, Halsbänder, Maulkorb und Trockentücher sind am besten im Eingangsbereich aufgehoben. Dafür haben wir eine Tasche genäht, die wir mit Druckknöpfen am Schrank befestigt haben. Auch hier ist wieder eine Erinnerung an unseren Cookie zu manifestiert. 

März 2020

Einlegeböden im Kleiderschrank

Da wir gerade im Urlaub wenige Kleidungsstücke zum Hängen brauchen, haben wir die vorhandene Kleiderstange entfernt und Einlegeböden in den Kleiderschrank gelegt. 

März 2020

Ablagen in der Küche

Im Vergleich zum Cookie verfügt der La Stada über keine Ablagefläche beim Kochen. Erprobt und für gut befunden sind nebenstehende Arbeits- und Ablageflächen. Die Fläche über der Sitzbank ist sogar so groß, dass darauf unser Abtropfgestell für gespültes Geschirr Platz hat. Perfekt!!! 

April 2020

Handtuchstange in der Dusche

Handtücher müssen nach dem Duschen trocknen. So machen wir es möglich. Zugegeben, so haben wir das Dachfenster ein bisschen verbaut… Bis zum Wechseln der Dachluke müssen wir die Stange entfernen, wenn wir das Fenster öffnen wollen, aber das ist für eine überschaubare Zeit möglich!

April 2020

Update: Zunächst haben wir die Stange ein bisschen nach unten versetzt. Jetzt kommt man besser an das Fenster. 

Mai 2020

Nutzung des Laderaums

Der Laderaum hat eine nur sehr geringe Höhe. Für Tisch, Kabel, Auffahrkeile, … müssen wir ihn aber unbedingt nutzen. Nach einigen Überlegungen haben wir uns für eine Lösung mit Boxen entschieden, die wir schubladenartig herausziehen können. Die Stühle und andere Kleinigkeiten befestigen wir mithilfe von Schienen und Zurrbändern an der Rückwand. 

April 2020

Rückfahrkamera

Bei der Kamera haben wir lang überlegt. Unser Radio erlaubt es, eine anzuschließen. Das Bild kommt dann direkt auf das Display. Das wiederum bedeutet, dass ein Kabel von hinten nach vorne gelegt werden muss. Viel Tüftelei. Daher beschließen wir, dass wir hier Profis ans Werk lassen und stellen den Strada für einige Zeit in eine Werkstatt. Dort wird das Rücklicht durch eine Kamera ersetzt und ein Kabel zum Radio gelegt. Jetzt fahren wir auch wieder rückwärts!

Mai 2020

 

Fahrradträger mit Hundehängerhalterung

Den mitgekauften Fahrradträger – ein Träger für vier Räder – verkaufen wir und montieren einen für zwei Räder. Daran befestigen wir mit einer speziell entwickelten Halterung den Fahrradanhänger für Pauli. Damit dieser nicht nass wird, habe ich dafür eine Hülle genäht. 

Mai 2020

Sicherheit

Das Thema Sicherheit ist uns wichtig. Wieder verbauen wir Heos in unserem Auto. Diese lassen sich leider nicht so einfach montieren wie im Cookie. Man muss dafür in die Karosserie bohren. 

Weitere Maßnahmen zur Sicherheit folgen. Sie führe ich hier aus Sicherheitsgründen nicht weiter auf. Bis auf Pauli, neben Hundekind auch Alarmanlage. 

Mai 2020

 

Trinkwasser

Im Cookie hatten wir genug Platz, um leere PET-Flaschen zur nächsten Pfandstation zu transportieren und auch um sie mitzunehmen. Der Stauraum in der Sitzbank barg ungeahnte Weiten. Wen und was wir da alles transportieren konnten… Neben dem Transport sind wir insgesamt auch von dem PET-Wahnsinn weg. Wir versuchen diese Art der Getränke einfach zu vermeiden. Auch zu Hause. Da gibt es eh nur Leitungswasser. 

Im Strada passiert das jetzt auch. Einen Kanister mit Hahn haben wir uns von einer großen (ja, auch) Kunststofffirma besorgt. Einen optimalen Platz dafür schnell gefunden und den Platz durch ein Podest noch ein bisschen besser ausgenutzt. 

Mai 2020

 

Schiebetürstopper

Die Schiebetür ist sehr leichtgängig. Auf der einen Seite ist das wirklich gut. Auf der anderen Seite rollt sie dann aber auch immer zu, wenn sie nicht ganz eingerastet ist, also komplett geöffnet ist. In dieser Stellung verdeckt sie die Kühlschranklüftung. Alles nicht gut.

In die Rollschiene haben wir einen gedengelten Stepper geklebt, der die Tür genau da hält, wo sie soll. Super! Danke, Jörg!

Mai 2020

 

Eine neue Aufbaubatterie …

… ist viel früher fällig, als wir es für möglich gehalten haben. Schon während unserer zweiten kleinen Tour spielt und die Batterie einen Streich. Eigentlich hätten wir es schon in Urft merken müssen. Da haben wir den Strada an den Strom gehängt, weil wir der Batterie mal wieder einen kleinen Gefallen tun wollten. Als der Strom einmal zu neige ging, piepste die Anlage. Wir haben uns nicht viel dabei gedacht und einfach Geld für Strom nachgeworfen.

Direkt nach unserer Sieg-Tour versuchen wir eine neue Batterie zu bekommen. Das gestaltet sich gar nicht so leicht, denn die Batterie hat wohl eher Seltenheitswert. Speziell zeigt sie sich auch im Preis…

©KS2020