Personalisiert

von | Mai 22, 2013 | ohneumweg-unterwegs, ohneumweg-zuHause | 0 Kommentare

Der Artikel enthält unbezahlte Werbung, da Namen genannt werden.

Mit dem Kauf des neuen Campingwagens ist es natürlich nicht getan. Er muss noch personlisiert werden und dafür haben wir eine richtig lange Liste und jede Menge Ideen im Kopf. Abgesehen vom Putzen, das nach ersten Meinungengar nicht so wild werden sollte, dann aber kein Ende zu nehmen scheint, weil immer wieder neue Stellen auftauchen, die einer Reinigung bedürfen, haben wir eine neue Wasserpumpe eingebaut und den Wassertank einmal gründlich gereinigt, den Frischwasserablasshahn ausgetauscht, Bitumenmatten an die Türen geklebt – von innen, zwischen Verkleidung und Karosserie, das Bad aufgemöbelt – die Farbe von Toilette, Waschbecken und Boden war vorgegeben. Da hat sich ein Designer mal richtig ins Zeug gelegt. Wir haben nur noch unterstützt! Die Unterstützung wird mit einem Duschvorhang vervollständigt, der aber noch in Arbeit ist…

Schränke eingeräumt und Bilder an deren Türen gehängt, den Tisch ausgetauscht – jetzt Buche massiv – und Vorhänge an die Fenster gehängt, eine Trittstufe eingebaut, um ins Bett zu kommen, ein Frolisystem ausgelegt, eine Kederschiene angebracht und später die passende Markise bestellt. To be continued… Danke an alle Helfer!

©KS2013

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Eine TTT in unserem Cookie | https://ohneumweg.de - […] aber sicher ist sicher. Apropos Duschvorhang: Den Bestehenden – farblich passend zum Bad – müssen wir leider erneuern, weil…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.