Noch einmal Winter in diesem Winter

von | Mrz 21, 2018 | Mein Hundeleben, ohneumweg-unterwegs | 1 Kommentar

Der Artikel enthält unbezahlte Werbung, da Namen genannt werden.

Damals, als wir uns alle bei uns zum Sommerfest getroffen haben, wurde es festgemacht: wir verbringen ein gemeinsames Wochenende, um endlich zu einem richtigen Team zu werden. Von den sieben festmachenden Menschen und mir, dem einen Hund treffen sich nun andere sieben Menschen und sechs Hunde an diesem Wochenende im Waldhotel am Nürburgring in Baar. Lange wird vorher diskutiert, ob wir uns das bei dem Wetter wirklich antun wollen. Es soll noch einmal richtig Winter geben mit sehr hohen Temperaturen unter Null Grad. Und für die Eifel ist natürlich auch Schnee geplant. Eine kostenfreie Stornierung ist aber nicht mehr möglich und deswegen fahren wir auf jeden Fall hin! Genau die Wetterverhältnisse sorgen aber dafür, dass wir das Hotel ganz für uns haben. Da macht es gar nichts, wenn einer von uns mal bellt. Wir kommen am Freitag als letztes an und meine Menschen sind sehr angenehm überrascht von dem Hotel: eine gelungene Mischung aus Eleganz und Landhausstil, mit direkter Wohlfühlatmosphäre. Das Haus hat schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel, ist aber vor etwa zehn Jahren sehr gelungen umgebaut worden. Zuerst diente es als Landschulheim der Stadt Oberhausen, später haben Spätaussiedler aus Russland darin gewohnt und schließlich wurde es zum Landhotel.

Kurz nach unserer Ankunft gehen wir in dem ersten und scheinbar einzigen Haus am Platze „Der Treffpunkt“ eine Kleinigkeit essen. Wir fühlen uns (nicht nur) durch die Musik zurückversetzt in die 80er Jahre. Man trinkt Bitburger. Die Speisekarte ist teilweise politisch korrekt angepasst. Drei der vier Menschen essen ein Paprikaschnitzel. Die Wiener und Jäger müssen auf ihre politische Anpassung noch warten.
Dann folgt meine erste Hotelnacht. In Hotels scheint es so zu sein, dass es dort in den Körbchen für uns Hunde nicht spukt. Zu meiner großen Überraschung soll ich nämlich in meinem Hänger schlafen, der genau dafür mitgenommen wurde. Ich bin not amused. Mir wurde aber zu verstehen gegeben, dass ich mich gleich für unseren bevorstehenden Urlaub an die Situation gewöhnen kann. Irgendwann gebe ich mich geschlagen, unterbreche meine Protestäußerungen und ich schlafe ein.

Der nächste Morgen zeigt eine leichte Puderschicht auf den Dächern, Wegen und Autos. Das hält uns aber nicht davon ab, ein wenig unserer Passion nachzugehen. Wir fahren nach Mayen, um dort zu trailen. Es ist wirklich kalt und ich trage im Auto meinen neuen Pullover. Neben mir liegt meine Wärmflasche und über mir eine Wolldecke. Wir Hunde laufen alle gut. Beide Läufe.

Nach dem Trailen ist Ruhe für alle Hunde geplant und Kaffee und Kuchen für die Menschen. Über Gerechtigkeit brauchen wir hier nicht zu sprechen. Mal ist man der Hund, mal ist man der Baum. Nach dem Kuchen bestellen sich die Menschen dieses Mal etwas Essbares in einer Pizzeria in Adenau. Ein bisschen haben sie Sorge, dass dieses nicht heiß geliefert werden kann, weil es so bitterkalt ist und der Weg nicht ganz nah. Die Lieferung kommt aber genau pünktlich auf die vereinbarte Minute. Und das Essen ist wohl sehr lecker. Die Menschen zeigen sich auf jeden Fall begeistert.

Meine zweite und letzte Hotelnacht verläuft viel angenehmer als die erste. Ich schlafe ganz tief, fest und entspannt in meinem Hänger. Meine Kiki und mein Rainer sind sehr stolz auf mich. Das können sie auch sein!

Wir kooperieren nicht mit dem Waldhotel in Baar und haben keine Vorteile durch die Verlinkung der Seite.

©Pauli2018

1 Kommentar

  1. Schöne Beschreibung des Wochenendes :)

    Antworten

Antworten auf Rainer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ohneumweg verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen