Für Aufregung gesorgt

von | Mai 9, 2013 | Mein Hundeleben | 0 Kommentare

So, die letzten beiden Tage habe ich meine Menschen ganz schön in Aufregung gehalten. Am Dienstag war ich bei den Eltern von meinem Rainer und habe mal probiert, wie Socken schmecken und ob man von denen auch satt werden kann. Das gab erstmal Ärger. War also nicht so gut – abgesehen vom Geschmack, denn die Socken waren gebraucht. Verdauen konnte man den aber nicht. Gar nicht. Er lag mir ganz schön schwer im Magen, so dass ich ihn heute Morgen wieder nach draußen befördert habe. Auf dem gleichen Weg wie rein. Also merkt euch: Socken kann man zwar essen, aber man kann sie nicht verdauen und dadurch wird man davon auch nicht satt. Also nicht zum Nachahmen empfohlen oder nur dann, wenn man jede Menge Ärger bekommen will…Meine ganz persönlich Aufregung bestand darin, dass wir gestern gegrillt haben:

©Pauli2013

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.