Ab-, An-, Zu-, Neben-, Haupt-, Um-, Vorsätze

von | Jan 3, 2015 | Kiki schreibt, mit 40... | 0 Kommentare

Der Beginn eines Jahres ist die Zeit für jede Menge Sätze. In der Regel geht es um Vorsätze. Weniger darum, Haupt- von Nebensätzen zu unterscheiden, Absätze zu tragen oder Ansätze zu färben. Ganze Werbebereiche haben sich darauf spezialisiert, die Menschheit schon in der Adventszeit auf die Vorsätze, die sie fassen sollen und irgendwann auch wollen, vorzubereiten. Nicht mehr rauchen, das Gewicht reduzieren, Beziehungen in Ordnung bringen, Job wechseln, mehr Sport treiben… Die Liste ist unendlich. Hier ist nur Platz für wenige Beispiele. Warum eigentlich? Im Internet kann ich lesen, dass dies keine Erfindung der letzten Jahre ist (wobei der Begriff Jahre hier auch relativ ist, ich würde fünfzig bis hundert Jahre wählen), sondern auch schon ein Brauch im Altem Rom war.

Meine Vorsätze? In den letzten Jahren habe ich für mich persönlich die Erfahrung gemacht, dass ich zu der Gruppe von Menschen gehöre, deren Vorsätze nicht so lange anhalten. Grund hierfür? Nun, wahrscheinlich wollte ich mich in vergangenen Jahren dem Druck der Menschheit um mich herum beugen und so habe ich mir auch Dinge vorgenommen. Ändern könnte man einiges. Könnte! Man macht das eben so. Dass ich diese nicht eingehalten oder weiter verfolgt habe, ist wohl ebenfalls der Macht der Mehrheit geschuldet.

Für dieses Jahr habe ich mir aber wieder einen analogen Kalender gekauft. Nicht, dass ich hier Termine eintragen möchte. Er soll mir das Bloggen erleichtern. So finden sich jetzt schon Stichpunkte von Erlebnissen und Ereignissen der letzten Tage darin, die hier veröffentlicht werden sollen. In meinem Kopf reifen die Gedanken, bis sie hier zu ihrer vollen Entfaltung kommen.

Achso, meine Vorsätze werden sich bei mir im Laufe des Jahres entwickeln und dann werden sie auch umgesetzt. Ich brauche dafür kein Datum.

©KS2015

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Silvester auf dem Ponyhof | ohneumweg … denn der Weg ist das Ziel - […] Am nächsten Tag (zur Orientierung, es ist der 29. Dezember – Rainer ist jetzt schon zwei Tage 46 Jahre…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.